Bremsen.

Amateurschrauber – Finger weg.

Bei Bremsen hört der Spaß auf. Nicht umsonst weisen alle Do-it-yourself-Schrauberhilfen darauf hin, dass selbst der Austausch von Bremsbelägen in fachlich geschulte Hände gehört.

Änderungen an Bremsen – ohne erneute Fahrzeugabnahme ein absolutes Tabu.

Erst recht gilt dieser Ratschlag bei Eingriffen in die Bremsanlage, z. B. für den Einbau von größeren Bremsscheiben, anderem Bremsbelagmaterial, gelochten Bremsscheiben, für den Umbau von Trommel- auf Scheibenbremsen, für Änderungen von Bremsleitungen usw.

BREMSEN:

Zulässigkeit gem. StVZO durch

  • ABE für Fahrzeugteile
  • Teilegutachten
  • Bauartgenehmigung
  • Einzelabnahme/aaS
  • Unzulässig

Eigenmontage/Do it yourself

  • Erlaubt
  • Unzulässig
  • Nicht empfohlen

Achtung, unbedingt beachten!

  • Nur Austauschteile mit ABE/Teilegutachten verwenden
  • Sonstige Änderungen nur nach Rücksprache mit dem Sachverständigen
  • Verträglichkeit mit Sicherheitssystemen (z. B. ABS, Bremsassistent)

Vorteile

  • Ansprechverhalten
  • Bremsweg
  • Lebensdauer

Alle Infos gefunden?

Ja, nun ist alles klar. Wo finde ich den nächsten DEKRA Standort?

Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen willige in die dort dargestellte Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein.
* Pflichtfelder