Stoßstangen / Frontschürzen.

Berührungspunkte.

Die alte Stoßstange im herkömmlichen Sinne hat, vor allem aufgrund geänderter Sicherheitsvorschriften, beim Fußgängerschutz größtenteils ausgedient. An ihre Stelle treten heute komplexe und stilvoll gestaltete Frontschürzen, in die viele Funktionselemente integriert sind (z. B. Scheinwerfer, Parkassistenten, Distanzsysteme etc.).

Das Weglassen dieses Bauteils, früher ein Zeichen von Sportlichkeit, ist heute wenig sinnvoll, denn es würde ein riesengroßes, hässliches Loch am Fahrzeug entstehen. Deshalb bietet der Zubehörmarkt immer mehr Stoßfänger zur individuellen Gestaltung eines jeden Fahrzeugs an, die den Spoiler vorn und die Heckschürze hinten gleich in die Form des Fahrzeugs integrieren.

STOSSSTANGEN:

Zulässigkeit gem. StVZO durch

  • ABE für Fahrzeugteile
  • Teilegutachten
  • Bauartgenehmigung
  • Einzelabnahme/aaS
  • Unzulässig

Eigenmontage/Do it yourself

  • Erlaubt
  • Unzulässig
  • Nicht empfohlen

Achtung, unbedingt beachten!

  • Verträglichkeit mit Sicherheitssystem (z. B. Airbagsensoren)
  • Verwendbarkeit mit Zusatzausstattung (z. B. Park Distance Control)
  • Zugänglichkeit zur Abschleppvorrichtung gewährleisten
  • Mind. 80 mm Bodenfreiheit erhalten
  • Vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtungen
  • Lackierung nur nach Herstellervorgaben

Vorteile

  • Optik/Design
  • Aerodynamik

Nachteile

  • Verminderte Bodenfreiheit
  • Schwer zugängliche Abschleppvorrichtung

Alle Infos gefunden?

Ja, nun ist alles klar. Wo finde ich den nächsten DEKRA Standort?

Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen willige in die dort dargestellte Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein.
* Pflichtfelder