Kotflügelverbreiterungen, Seitenschweller – fast ein Muss.

Breit, breiter …

Kotflügelverbreiterungen haben neben dem optischen Effekt der schieren Breitermachung auch den praktischen Sinn der Radabdeckung, und das ist auch gut so. Der Gesetzgeber hat nämlich etwas gegen Formel 1-Boliden auf öffentlichen Straßen, die mit ihren Walzen alles plattmachen, was sich ihnen seitlich in den Weg stellt (Stichwort „Gefährdung von Verkehrsteilnehmern“). 285-er Reifen, die zur Hälfte im Freien stehen, sind vielleicht ganz toll, aber auch ganz schön gefährlich.

KOTFLÜGELVERBREITERUNGEN / SEITENSCHWELLER:

Zulässigkeit gem. StVZO durch

  • ABE für Fahrzeugteile
  • Teilegutachten
  • Bauartgenehmigung
  • Einzelabnahme/aaS
  • Unzulässig

Eigenmontage/Do it yourself

  • Erlaubt
  • Unzulässig
  • Nicht empfohlen

Achtung, unbedingt beachten!

  • Produkte namhafter Hersteller verwenden
  • Kombinierbarkeit mit anderen Anbauteilen
  • Eingeschränkte Verwendbarkeit mit anderen Umbaumaßnahmen (z. B. Tieferlegung)
  • Änderungen an serienmäßigen Karosserieteilen (Umbördeln, Ausflexen)
  • Freigängigkeit zu Rad-Reifen-Kombinationen
  • Eigenbau nur mit Materialbescheinigung
  • Einzelabnahme durch aaS bei Eigenbau
  • Mind. 80 mm Bodenfreiheit erhalten

Vorteile

  • Optik
  • Radabdeckung

Nachteile

  • Verbrauchssteigerung
  • Verminderte Bodenfreiheit
  • Schwer zugängliche Wagenheberaufnahme

Alle Infos gefunden?

Ja, nun ist alles klar. Wo finde ich den nächsten DEKRA Standort?

Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen willige in die dort dargestellte Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten ein.
* Pflichtfelder